Gemeinde Schongau

Sperrgut

Sperrgut ist brennbarer Hausrat (Möbel und dergleichen), der wegen seiner Abmessungen oder wegen seines Gewichtes nicht in die zulässigen Gebinde passt.

Sperrgut kann bei jeder ordentlichen Kehrichtsammlung mitgegeben werden. Es ist zu bündeln und darf die Masse von 150 x 100 x 50 cm und das Gewicht von 20 kg nicht überschreiten. Es ist wie folgt mit Gebührenmarken zu versehen:

  • bis 5 kg 1 Marke
  • ab 5 kg bis 10 kg 2 Marken
  • ab 10 kg bis 15 kg 3 Marken
  • ab 15 kg bis 20 kg 4 Marken
Grösseres oder schwereres Sperrgut ist auf eigene Kosten zu entsorgen.

Tipps  Brockenhäuser nehmen gut erhaltene Möbel und brauchbaren Hausrat meist gratis entgegen!

In einer Tauschbörse oder mit einem Gratisinserat finden Sie vielleicht eine Abnehmerin/einen Abnehmer für das Gut, das Sie nicht mehr brauchen.
Wichtig  Alteisen und Altmetall gehört nicht ins Sperrgut!

Für Kehricht und Sperrgut werden die gleichen Gebührenmarken benötigt.

Bezüglich den Kosten verweisen wir auf den aktuellen Entsorgungplan der Gemeinde. (s. Verwaltung/Publikationen)

Gebührenmarken können beim Volg-Laden bezogen werden.

Gebühren  unterschiedlich nach Gewicht
Sammelstellen  Sammelhof Hochdorf
   Sperrgut
zur Übersicht

Gedruckt am 22.11.2017 00:24:29