Willkommen auf der Website der Gemeinde Schongau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stelle für Ortsmarketing


"Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden." (Zitat G.C. Lichtenberg)

Sonnenuntergang in Schongau
Sonnenuntergang in Schongau
Um den im Zitat erwähnten Fortschritt zu unterstützen, ist das Ortsmarketing bemüht, sich diesem "anders" anzunähern, indem es gemäss den Leitgedanken FAMILIÄR. NATURNAH. BILDUNGSFREUNDLICH. LEBENDIG. ENGAGIERT. LEBENSWERT und stets die Visionen vor Augen handelt. Die Leitung des Ortsmarketings Schongau liegt bei Roland Moser (Gemeinderat), Tel: 041 917 57 05, Mail: moser.schongau@bluewin.ch .

Wozu Ortsmarketing?

Marketing ist nur sinnvoll, wo Wettbewerb herrscht. Schongau steht im Wettbewerb mit anderen Gemeinden, wenn es darum geht, EinwohnerInnen zu halten oder anzusiedeln und kulturell und gesellschaftlich lebendig zu bleiben, um so auf lange Sicht für alle EinwohnerInnen ein attraktives Zuhause zu sein.

Das Ortsmarketing hilft, sich diesem Wettbewerb zu stellen und stets effiziente Strategien und wirksame Massnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Ziele des Ortsmarketings

Ziel ist es, nicht nur für Zuzüger Standortvorteile und Anreize zu schaffen und erste Anlaufstelle zu sein, sondern auch für die Einwohner sowie das ansässige Gewerbe Qualitäten und Mehrwerte zu entwickeln - also Imageverbesserung nach innen und aussen.

Marketing nach innen heisst Einbezug der Bevölkerung. Alle Kommunikationsmassnahmen sollen die Bevölkerung ansprechen, die sich darin wieder erkennt. Marketing nach aussen beinhaltet die erfolgreiche Positionierung von Schongau in den Märkten Wohnort, Wirtschaft und Tourismus. Das Ortsmarketing trägt zur Entwicklung einer Identität bei, die auf den Stärken Schongaus aufbaut und hoffentlich auf den Rückhalt der Bevölkerung zählen darf.
 
Die Bildsprache der Gemeinde Schongau Bildsprache_Schongau.pdf (136.5 kB)